3.2.6.3 Beratungsangebot zu Energieeinsparmöglichkeiten

Der RZ-Dienstleister muss seine IT-Kunden über Möglichkeiten der Energieeinsparung informieren und bei deren Umsetzung unterstützen. Hierzu muss er seinen Kunden bzw. Vertragspartner entsprechende Informationen anbieten (z.B. Informationsbroschüren, Workshops, Video-Tutorials usw.).

Nachweis

Der Antragsteller beschreibt im Energieeffizienzbericht in Anlage 2, welche Informationsangebote er seinen IT-Kunden macht.


Alte Version (Stand: Mai 2022)

Der RZ-Betreiber muss seine Kunden (IT-Betreiber) zu Möglichkeiten der Energieeinsparung informieren und bei deren Umsetzung unterstützen. Hierzu muss er seinen Kunden jährlich ein entsprechendes Beratungsangebot anbieten (z.B. zur Integration der IT in den Blauen Engel, Optimierung der Kühllast etc.).

Nachweis

Der Antragsteller beschreibt, welche Angebote zur Beratung er seinen Kunden macht.

One thought on “3.2.6.3 Beratungsangebot zu Energieeinsparmöglichkeiten

  1. Der Sinn dieser Regel erschließt sich mir nicht.
    Kunden von Colocation-RZ zahlen für den verbrauchten Strom und wollen (sofern sie wirtschaftlich handeln) diese Kosten reduzieren. Im Rahmen der (zumindest jährlich stattfindenden) Servicegespräche werden normalerwiese alle Optionen zur Senkung der Stromkosten besprochen. Ein verpflichtendes separates Beratungsangebot nicht erforderlich.
    Im übrigen kann der Colocation Betreiber gar nicht die – in der konkreten Installation – sinnvollen Möglichkeiten zur Energieeinsparung (Virtualisierungskonzepte, Austausch von ineffizienten Hardware-Komponenten, etc.) kennen. Oder war die kostenpflichtige Beratung durch externe Berater gemeint?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.